I
Spannung für Anspruchsvolle

Der Protagonist der Reihe: Gentleman und Genießer

 

 Amadeus von Waldenbruck ist von edlem Geblüt, wenngleich das "blaue Blut" nach vielen Generationen  verblasst ist. Sein dunkles, von silbernen Strähnen durchzogenes Haar ist voll, seine Schläfen ergraut. Früher war er Hauptkommissar in München. Heute arbeitet er als Tatort-Reporter und privater Ermittler. Aber nur, wenn ihn ein Fall reizt. Amadeus liebt die Frauen. Besonders die eine, aber auch die eine oder andere.
Aichenried, der fiktive Ort in der Fränkischen Schweiz ist seine Heimat. Am Ende eines Falles kehrt Amadeus in den Schoß der Familie zurück, wo er von seiner Mutter - schwach auf den Beinen, aber klar im Kopf - liebevoll umsorgt wird.

Die Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden.
Jeder Band ist ein abgeschlossener Roman.



Der Fall, das Rätsel

Meine Kriminalromane sind unblutig, die Toten ästhetisch. Die Täter sind nicht immer als Mörder geboren. Das Schicksal oder die Umstände haben sie dazu gemacht. Sie hatten keine Wahl - oder glauben das zumindest.

Die Suche nach dem Täter

Die Verdächtigen vermehren sich wie die Fliegen. Der Kampf beginnt. Keiner will's gewesen sein. Jeder hat einen wunden Punkt oder ein dunkles Geheimnis. Welche Fährte ist die richtige? Wer hat das stärkste Motiv?

Irrungen und Wirrungen 



Amadeus kreist den Täter ein. Dafür ist ihm kein Weg zu weit und kein Ort zu schön - bei uns in  Deutschland oder anderswo. Lieber als in einem muffigen Kommissariat sitzt er in einem guten Restaurant.

 Die Lösung, die Strafe



Heureka! Das Chaos lichtet sich, die Knoten öffnen sich, der Fall ist klar. Alle atmen auf, nur der Schuldige nicht. Hin und wieder kommt er davon. Es gibt Fälle, in denen das Weiterleben Strafe genug ist.


Mit Klick aufs Bild zum Buch