B.S. Rutel

 

Kritik, Lob, Meinung


Die Besucher dieser Website haben die Chance, sich hier zu äußern.

Für wohlmeinende Beiträge bedanke ich mich schon mal im voraus.

 

 

 

 


Gerd Schaupp

20.08.2018
16:29
Ein gelungener Krimi der besseren Sorte. Die Autorin weiß, wovon sie schreibt, und wenn man die Gegend kennt und auch die Menschen, die ja dann auf den Seiten des Buches plötzlich ein zweites Leben erhalten, dann wird´s noch spannender.

Wodurch unterscheidet sich B.S. Rutel von Patricia Highsmith ? Nun, die hatte mehr Katzen !

norbert geissler

03.03.2018
17:17
Liebe Brigitte,
Deinen "Heiligen Ochsen" zu lesen war ein wenig wie die Zeit unserer gemeinsamen Unternehmungen noch einmal genießen zu können. Bin aber auch sehr froh, dass der Bericht aus dem Yacht-Club nicht "tiefer" ging! Dein Insider-Wissen kann einem, trotz ziemlich gutem Gewissen, schon verunsichern und beängstigen. Lass bitte Deinem Talent weiter freien Lauf! Großartig!
die geisslers

Gertrud Elisabeth Rödig

21.10.2017
16:25
Der Okoberfest-Krimi - Heiliger Ochs hat mir außerordentlich gut gefallen, wie auch schon
Der gegrillte Koch und ich warte mit großer Ungeduld auf das nächste Werk

Manfred reibeholz

30.09.2017
13:47
Nach dem ich den "gegrillten Koch" vernascht habe, ja, es war köstlich dieses Buch zu lesen, bin ich natürlich auf den "heiligen Ochs" gespannt.
Schon bestellt und warte schon ungeduldig auf das Eintreffen.
Bitte weiter so,
Manfred Reibeholz

 ein bekennender Verehrer....

15.09.2017
09:12
Zwei sehr gute Bücher! Eine gute Grundlage für mehr. Und darauf freue ich mich!
Wenn man Ihre Bücher liest, dann braucht man den preisgekrönten Quark erst recht nicht mehr.
Inhalt und klare Sprache, Handlung, als Basis für Phantasieentfaltung, Das sind Ihre Bücher!